Beschleunigte Weichenreinigung mit der URM 700-2

Unser Multitalent für die Bettungsreinigung, die URM 700, wird einem Update unterzogen. Mit veränderter Anordnung der Aggregate werden die Arbeitsabläufe weiter optimiert und die Maschine speziell auf die europäischen Anforderungen abgestimmt.

Die Universal-Reinigungsmaschine URM 700 ist unser Multitalent für die Bettungsreinigung.

Das System URM 700 beherrscht alle gängigen Arbeitsweisen der gleisgebundenen Bettungsreinigung, allen voran die Schotterreinigung von Weichen. Darüber hinaus können auch Gleise oder nur die Bettungsflanken gereinigt werden. Bei allen Varianten ist die Zuführung von Neuschotter Bestandteil des Konzepts bis hin zum kompletten Bettungsaustausch.

Der rasche und selbstständige Aus- und Einbau der Aushubeinrichtung lässt die URM 700 auch in kurzen Abschnitten wirtschaftlich arbeiten. Totalsperren werden vermieden, das erforderliche Zeitfenster für Weichenreinigung wird wesentlich minimiert. Genau das ist die Anforderung der Bahnverwaltungen: schnelle, sichere und qualitätsvolle Weichenreinigung ohne lange Unterbrechung der Fahrwege.

Leistungsstarkes Konzept bewiesen

Der Prototyp der URM 700 konnte im Netz der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) gründlich getestet werden. 36 Weichen samt Anschlussgleisen wurden im Zeitraum seit der Inbetriebnahme 2012 bis Ende 2016 mit Erfolg gereinigt bzw. der Schotter getauscht. Dabei konnten die unterschiedlichen Weichenbauformen und Überleitstellen in kurzen Sperrpausen durchgearbeitet werden.

Die Ergebnisse aus diesen Arbeiten zeigen, dass mit der URM 700 eine Weiche des Typs EW 1200 in einem Zeitraum von 3,5 bis 4,5 Stunden gereinigt werden kann. Und dies weitgehend ohne Überschreitung des Nachbarprofils und mit allen Materialtransporten im Baugleis.

Wertvolle Erfahrungen in der URM 700-2 umgesetzt

Nach den letzten Baustelleneinsätzen gegen Ende 2016 wurde die Maschine auf Basis der umfangreichen Erfahrungen einem Redesign unterzogen. 

Herausragende Merkmale der neuen URM 700-2:

  1. Die neue Anordnung der Arbeitsaggregate, mit einem zusätzlichen Flankenaushub im vorderen Maschinenbereich, bringt eine weitere Zeitersparnis bei Weichen- und Gleisreinigung. Erstmals kann die Weiche komplett in einem Arbeitsgang durchgearbeitet werden – ohne Zurücksetzen der Maschine.
    Mit der URM 700-2 kann von beiden Seiten durch die Weichen gearbeitet werden – ein wesentlicher Vorteil, wenn mehrere Weichen hintereinander zu reinigen sind. Sofern das Arbeitsprofil es zulässt, kann die Gerade zwischen zwei Weichen sogar mit zwei Flankenketten bearbeitet werden.
  2. Mit einem neuen Kratzförderer im Bereich des Aushubschwerts wird das Material kontinuierlich aufgenommen – ungewollte Anhäufungen und damit eine ungleichmäßige Ablagegeometrie der Weiche werden vermieden.
  3. Drei Hebeaggregate bzw. zusätzliche Hebepunkte mit Teleskoparmen, wie von unseren Weichenstopfmaschinen bekannt, verbessern das Handling von schweren Betonschwellenweichen.
  4. Auch die Einschotterung des Weichenrostes mit dem gereinigten Schotter wurde überarbeitet – eine zusätzliche Schottereinbringung hinter der Weichenkette sorgt für gleichmäßigere Verfüllung.
  5. Zusätzlich wurde in der neuen URM 700-2 ein eigener, 15 m³ fassender Schotterpufferspeicher integriert. Eine Zwischenspeicherung des Schotters in einer Materialförder- und Siloeinheit ist damit nicht mehr erforderlich – dadurch erhöht sich der Anteil des rückgewonnenen Schotters.
  6. Weitere Maßnahmen betreffen die Antriebe – durch Installation von vier zusätzlichen Triebachsen und einer neuen, stärkeren Motorisierung wird eine höhere Zugkraft erreicht. 
  7. Eine Staubvernebelungsanlage dient zur Reduktion der Umweltbelastung.

Neues Bedienkonzept – höhere Arbeitssicherheit

Ein wesentliches Ziel des Maschinen-Updates ist die weitere Verbesserung des Sicherheits- und Bedienungskonzepts für die Mannschaft. Sowohl im Bereich des Flankenaushubs als auch beim Haupträumbereich mit den Hebezangen, der Haupthebung, der Schwertkette und der Einschotterung stehen Kabinen sowie gesicherte Arbeitsplätze für die Bediener zur Verfügung.

Mit dem Redesign erwarten wir von der URM 700-2 eine höhere Leistung, in Verbindung mit sicherer Bedienung. So wird wirtschaftliche Weichenreinigung bei geringerer Umweltbelastung möglich.